Zahnräder und Triebstockverzahnung

Sonderform der Zykloidenverzahnung. Ritzelzahn besteht nur aus dem Zahnkopf, der beim Abrollen des Großrades auf dem Ritzelteilkreis von den Triebstöcken als Hüllkurve erzeugt wird.
Angewendet für Drehkränze bei großen Durchmessern und rauhem Betrieb, Zahnstangengewinden.