Z - Die Zuliefermesse 2013

17. Dezember 2012

Vom 26. Februar bis zum 1. März 2013 findet die Z - Die Zuliefermesse in Leipzig statt. Sie ist DIE internationale Fachmesse der Zulieferindustrie, also für Teile, Komponenten, Technologien und Module vor allem für den Maschinen- und Anlagenbau, aber auch für andere Branchen. Die aktuellsten Produkte und Dienstleistungen werden in diesem Jahr von rund 480 Ausstellern präsentiert, daneben werden einige weitere interessante Veranstaltungen das Programm der Messe ergänzen. Die Messe ist für das allgemeine Publikum zugänglich und öffnet ihre Tore täglich von 9 bis 17 Uhr, am letzten Tag bis 16 Uhr. Im Vorverkauf gibt’s die Tageskarte für 16 Euro und die Dauerkarte für 28 Euro.
Quelle: Z - Die Zuliefermesse

Aussenrundschleifen/Kegelschleifen in Perfektion

10. Dezember 2012

Hochpräzise: Aussenrundschleifen/Kegelschleifen mit Schray Antriebstechnik

Fragen Sie jetzt an und überzeugen Sie sich!

Unsere Maschine: CNC-Aussenrundschleifmaschine Weiss W271000

Technische Daten:

Schleiflänge: 1000 mm
Spitzenhöhe 180 mm
Intigrierte Messsteuerung

Aussenrundschleifen zwischen Spitzen bis Ø360 mm
max. Werkstückgewicht 250 kg
Kegelschleifen möglich

CNC-Aussenrundschleifmaschine

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Kontakt:

Schray Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Bettenbergstraße 11
D-72175 Dornhan

Tel. +49 (0) 7455 9392-0
Fax +49 (0) 7455 9392-15

Hier geht es zu unserer kompletten Maschinenliste…

Mögliches Freihandelsabkommen mit Japan

10. Dezember 2012

Am 29. November 2012 haben die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit Japan in der Europäischen Union begonnen. Japan liegt als Lieferland für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau auf Platz 21, das Exportvolumen betrug in diesem Jahr von Januar bis September ca. 1,6 Milliarden Euro, das Importvolumen aus Japan betrug rund 3 Milliarden Euro. Was das Importvolumen
angeht, steht Japan hiermit auf Platz 6 als Lieferland für Deutschland. Die Ursache für den relativ großen Unterschied liegt aber nicht in etwaigen Handelsschranken, sondern wird vom VDMA mit unterschiedlichen Wirtschaftskulturen in Deutschland und Japan begründet. Der VDMA steht den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen offen gegenüber, da dem Verband keine größeren Handelshemmnisse bekannt sind. Trotz dieser neutralen Haltung sind wir gespannt auf die weitere Entwicklung.
Quelle: VDMA

VDMA Jahrespressekonferenz 2012

04. Dezember 2012

Der VDMA hat beschlossen, die jährliche Pressekonferenz von nun an immer Ende des Jahres stattfinden zu lassen, weshalb der eigentliche Termin vom Februar nun in den Dezember vorgezogen wurde. Sie findet nun also am 13. Dezember um 10 Uhr statt. Darin werden die Bilanz für 2012 und der Ausblick auf das kommende Jahr 2013 erläutert. Die Teilnahme an der sicherlich hochinteressante Pressekonferenz ist kostenfrei, wer mehr wissen möchte, kann sich an den VDMA (Frau Marlies Schäfer) wenden, E-Mail: marlies.schaefer(at)vdma(dot)org.
Quelle: VDMA

Buchtipp: Elektrische Maschinen und Antriebe

26. November 2012

Bei „Elektrische Maschinen und Antriebe – Grundlagen und Berechnungsbeispiele für Einsteiger“ handelt es sich um ein informatives Buch von Hermann Merz und Götz Lipphardt. Die Autoren richten sich mit diesem Werk an Einsteiger, die sich einen Überblick über Maschinen und Antriebe verschaffen wollen und geht dabei anfangs auch auf elektrotechnische Grundlagen ein, die auf diesem Themengebiet sehr wichtig sind. Mathematische Zusammenhänge werden vereinfacht dargestellt und die theoretischen Einheiten werden durch Anwendungsbeispiele transparenter. Das Sachbuch enthält ausserdem eine Aufgabeneinheit am Schluss, bei der man sein angeeignetes Wissen überprüfen kann.
Preis: 39,00 €
Verlag: VDE Verlag
ISBN: 978-3-8007-3058-2
Quelle: VDE Verlag

Steigerung des deutschen Exports

19. November 2012

In den ersten beiden Dritteln diesen Jahres konnte der deutsche Export im Maschinen- und Anlagenbau um 7,7% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Eine weitere Steigerung könnte einen Rekordumsatz von 209 Milliarden Euro bedeuten. Der Export in die NAFTA-Staaten USA, Kanada und Mexiko stieg sogar um 25,8%, knapp gefolgt von Exporten in die NASEAN-Region mit 24,2%. Weniger stark angestiegen sind die Exporte in die Mercosur-Länder Südamerikas (4,9) und in die EURO-17-Zone (4,5%). Einen Platz bei den oberen 20 Länder, in die Deutschland exportiert, hat sich Australien ergattert: Hier gab es ein Plus von über 50%. Wir freuen uns über diesen Erfolg!
Quelle: AUMA

Gute Zeiten für die deutsche Maschinenbaubranche

12. November 2012

Die deutsche Maschinenbaubranche blickt derzeit mit Zuversicht in die Zukunft: Trotz eines Rückgangs der Auftragseingänge wird in diesem und im kommenden Jahr ein Umsatzplus von etwa 4% erwartet. In diesem Jahr soll der Umsatz sogar bei einem Rekordwert von 209 Milliarden Euro liegen, so VDMA-Präsident Thomas Lindner. Zudem ist seit Mitte 2011 die Zahl der Beschäftigten in der Branche um 45.000 auf 974.000 Personen gestiegen. Wir sind gespannt, was 2013 bringen wird.
Quelle: VDMA

Interessante Messe: Die PRODEX 2012

07. November 2012

Vom 20. bis 23. November 2012 findet in Basel die PRODEX 2012 zum sechsten Mal statt, eine internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik. Die Messe öffnet ihre Pforten an allen vier Tagen von 9 bis 17 Uhr, das Ticket gibt’s ohne vorherige Registrierung für 25 Schweizer Franken. Die Veranstaltung ist keine herkömmliche Ausstellung, sondern präsentiert den Besuchern lückenlose Bearbeitungsprozesse, um die Praxisnähe zu steigern. Übrigens finden zur gleichen Zeit die Swisstech und Pack&Move auf dem Messegelände statt. Das Ticket gilt für alle drei Messen zusammen.
Quelle: PRODEX 2012

2. Engineering Summit in Mannheim Ende November

24. Oktober 2012

Am 20. und 21. November 2012 findet in Mannheim der 2. Engineering Summit statt. Bei diesem internationalen Anlagenbaukongress treffen sich erneut die Entscheider der Branche im Rosengarten, um sich über die neuesten Entwicklungen in allen Zweigen des Industrieanlagenbaus auszutauschen. Bei dieser Veranstaltung ergibt sich bestimmt die Gelegenheit, mit führenden Persönlichkeiten der Branche, wie beispielsweise Rochus Hofman, Zeppelin-Geschäftsführer, ins Gespräch zu kommen.
Quelle: AUMA

Vorgestellt: Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

17. Oktober 2012

Den ersten Anstoß, deutsche Werkzeugmaschinenfabriken in einem Verein zusammenzuführen, gab am 7. Dezember 1891 Ernst Schiess, der sich mit 10 weiteren Industriellen in Hannover traf. Am 28. März 1898 wurde dem Verein mit seinen damals 30 Mitgliedern sein heutiger Name gegeben: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW). Vor rund 120 Jahren waren die Hauptthemen des Vereins Lieferbedingungen und Zölle, heute beschäftigt er sich mit der globalen Vernetzung der Betriebe und der Interessenvertretung der etwa 120 Mitgliedsunternehmen in der Öffentlichkeit. Durch Ausschüsse und Arbeitsgruppen wird ausserdem ein reger Wissensaustausch innerhalb des Vereins gewährleistet. Sitz des Vereins ist in Frankfurt am Main, Vorsitzender ist Martin Kapp.
Quelle: VDW